Zurück zur Natur - näher zu sich selbst...

 

 

 

 

 

 

 

 

"Tiere sind Hüter des Seins"

aus Eckhart Tolle/"TOLLEs Tierleben"

 

 

 

Seit tausenden von Jahren existieren und entwickeln sich Mensch und Tier nicht nur nebeneinander, sondern auch miteinander. Die Beziehung zu Tieren beeinflusst den Menschen auf vielfältige Art und Weise und macht eine soziale Reife und Beziehungsfähigkeit des Menschen möglich. Durch sie können wir uns auf ursprüngliche Dinge des Lebens zurückbesinnen, Stress und Alltag einfach vergessen.

 

Tiere geben uns Rückmeldung – auf unser Verhalten und Handeln. Das machen sie wertfrei – es ist ihnen egal, woher wir kommen, wie wir aussehen, wieviel in unserer Geldbörse steckt – und sie tun es unmittelbar. Das heißt, sie reagieren sofort und halten uns so einen Spiegel vor. Sie schenken uns Vertrauen, zeigen uns unsere Stärken. Manchmal ist es nicht schön, was wir sehen, aber es ist ein Schritt näher zu sich selbst, eine Möglichkeit sich weiterzuentwickeln und zu wachsen. Und immerhin liegt es an uns selbst, was wir daraus machen.

 

Kinder lernen bei uns von klein auf den Umgang mit Tieren, so können sie ihre Beziehungsfähigkeit besser entwickeln. Sie lernen Rücksicht zu nehmen, Bedürfnisse anderer zu achten und beachten.

 

Unsere Angebote sollen Ihnen diese Rückbesinnung ermöglichen und einen neuen Zugang zur Natur und zu sich selbst öffnen.

 

Wir arbeiten laufend an der Erweiterung unseres Angebotes - Aktuelles finden Sie im Menü links.

 

 

Wenn nicht anders angegeben, werden alle Veranstaltungen von Mag. Christine Kluger geleitet und organisiert.

 

 

 

Bilder zum Vergrößern anklicken: